"Training bedeutet Situationen zu schaffen, in denen der Hund viel richtig machen kann!" Gudrun Scholz

Vor jedem unerwünschten Verhalten steht ein erwünschtes Verhalten!

Wer sind wir

Kommunikation auf Augenhöhe

Eindeutige und klare Kommunikation ist wichtig, damit keine Missverständnisse entstehen.Was will mir mein Hund sagen? Wie verstehe ich meinen Hund richtig? Wie sage ich es meinem Hund, damit er mich versteht?

Eine gemeinsame Sprache finden für einen entspannten Alltag.

Denn Kommunikation geschieht immer:

“Man kann nicht nicht kommunizieren!“ (Paul Watzlawick, Kommunikationswissenschaftler)

Verhaltensberaterin für Hunde und Katzen

Hallo ich bin Stefanie, 

seit ich denken kann bin ich von Hunden fasziniert und habe mir einen eigenen Hund gewünscht. Im Jahr 2004 zog Romy bei uns ein. Von ihr habe ich viel über Hundeverhalten gelernt und auch darüber, welche Herausforderungen im  Alltag mit einem Tierschutzhund aus Rumänien auf einen zukommen können. Ich liebte es sehr mit ihr in der Natur spazieren zu gehen, mit ihr zu trainieren und verschiedene Beschäftigungen auszuprobieren. Über die Jahre habe ich mich immer eingehender mit Hundetraining und Hundeverhalten beschäftigt und es wuchs der Wunsch eine entsprechende Ausbildung zu machen.

Ich habe mich für die Ausbildung zur Verhaltensberaterin für Hunde und Katzen bei der Akademie für Naturheilkund (ATN) entschieden, da es mir ein großes Anliegen ist das Verhalten des Hundes und seine Körpersprache zu verstehen. Auch eine fundierte wissenschaftliche Herangehensweise sowie ein faires, belohnungsbasiertes und  bedürfnisorientiertes Training sind mir wichtig. Auf dieser Grundlage habe ich begonnen im Tierheim Göppingen zu arbeiten und trainiere dort mit verschiedenen Hunden um sie auf den Alltag in ihrem neuen Zuhause vorzubereiten.    

Azubis

Zwei die gerne auf die Jagd gehen! Hier halten die beiden Ausschau nach dem Hasen.
Das richtige Jagd-Ersatz-Verhalten schont die Nerven des Halters und lässt beim Hund keinen Frust aufkommen.

Mehrere Hunde zu halten, stellt den Halter vor ganz neue Herausforderungen. Alles will geplant sein bevor ein weiterer Hund einzieht. Auf was muss geachtet werden? Welches sind die Herausforderungen?

Im gedenken an unsere liebe Serafina 🌈

🌈Unsere Serafina ist am 03. Juli 2020 an einer schweren nicht mehr heilbaren Krankheit die den Darm und die Nieren betraf verstorben. Der Verlust war für mich sehr schwer. Sie war eine sehr treue Seele, ein richtiger Seelenhund. 🖤 🥀

Auch für Clyde war sie eine Stütze, sie half ihm aus seinem teilweise zwanghaften Verhalten herauszukommen, egal wie er auch tobte sie hat ihm Ruhe und Gelassenheit vermittelt.

Danke Serafina für die Zeit die wir mit Dir verbringen durften, sie war viel zu kurz. Du bist immer in meinem Herzen, ich trage Dich immer bei mir und Du bist weiterhin überall dabei. 🥀 🖤 🥀 🌈

Willkommen Amaya

Im November 2020 ist unser Wirbelwind Amaya bei uns eingezogen. Mit ihr lernen wir die Bedürfnisse einer jungen Galga kennen und welches Temperament unsere liebe Amaya hat. Mit Dir wurde ein neues Kapitel im Training von Jagdhunden aufgeschlagen. 🦌

Amaya möchte alles was sich bewegt jagen, deshalb ist für sie der Trainingsweg doch ein anderer als bei unserer lieben Serafina. Amaya liebt es Ersatzbeute zu packen, schütteln aber auch zu tragen und das bauen wir aus. Für sie ist es wichtig dieses Verhalten ausleben zu können damit kein Jagdfrust entsteht. 🐾🦌 🐇 🐿🐁 🐾

Gerne sitzt sie die Dinge auch mal aus, hier ist dann meine Geduld gefordert. Für einen jungen Hund ist es ganz normal, das er sich viele Dinge erst mal anschauen muss. Manchmal auch sehr lange 🙂

Der Oldie

Romy stolze 17 Jahre alt und dabei alles im Griff. Auch Hunde werden zu Senioren, ihr Verhalten verändert sich dann auch, ähnlich wie beim Menschen.

Die spannende Frage, wie geht man mit einem Hundesenior um und welches Verhalten verändert sich.

Romy hat immer noch Spaß an der Nasenarbeit und Suchspielen. Auch ihren Leckerlieball findet sie super, der animiert sie immer wieder noch mal einen Sprint hinzulegen.

Couch Potato

🌈Wenn andere arbeiten, dann ruht sich Trixie am liebsten aus oder möchte schmusen.

Katzen sind ganz individuelle Persönlichkeiten! Wenn man ihr Verhalten versteht, klappt vieles besser. Auch Katzen möchten beschäftigt werden.

Zum Wohlfühlen und gesund bleiben gehört natürlich auch die passende Ernährung.

Unsere Trixie ist im August 2020 verstorben 🖤

Beschäftigung mit dem Jagdhund

"Verhalten ist immer das Ergebnis von dem, was gelernt wurde!"
Antje Zitzlaff
Hundeverhaltensberaterin

Zu einem entspannten Alltag mit dem Hund.